[Comp-neuro] Job Offer: Research Assistant in Computational Neuroscience in Berlin

Kerstin Ritter kerstin.hackmack at bccn-berlin.de
Fri Oct 11 13:11:33 CEST 2013


Dear all, 

we are looking for one research assistant / PhD-student in a new research project at the Bernstein Center for Computational Neuroscience Berlin (group leader: Prof. John-Dylan Haynes), which aims to improve the diagnostic situation for patients suffering from different forms of dementia. The research assistant will work in a sub-project, in which different kinds of data (e.g. neuropsychological data, genetic information, structural/functional MRI, PET or DTI) will be combined (e.g. by a Bayesian network) for giving the best diagnosis. A prerequisite of this job offer are very good programming skills. For details, please see the job advertisement below (only in German).

Please feel free to forward this mail to potentially interesting candidates. 

Thanks a lot and best regards, 
Kerstin Ritter

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen eines großen Verbundprojekts (iDSS: Integratives Decision Support System für die Diagnostik von Demenzerkrankungen bei stationären geriatrischen Patienten, Projektleiter Dr. Ralph Buchert und Prof. John-Dylan Haynes) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche Mitarbeiter/in (mit Möglichkeit zur Promotion). In diesem Projekt werden neue Biomarker basierend auf modernen Hirnbildgebungstechniken (z.B. funktionelle Magnetresonanztomographie [MRT] oder vessel imaging) erforscht und dann verwendet, um ein computerbasiertes Expertensystem zu entwickeln, das die Informationen verschiedener klinischer Bereiche (Neuropsychologie, Genotyp, fMRT etc.) integriert. Damit soll eine bessere Diagnostik von Demenzerkrankungen ermöglicht werden.

Der/die wissenschaftliche Mitarbeiter/in (TVöD-E13 65 %) wird in einem Teilprojekt der Arbeitsgruppe von Prof. Haynes mitarbeiten, das die Entwicklung des computerbasierten Expertensystems zum Ziel hat. Die Aufgaben umfassen die Entwicklung der Algorithmen zur multimodalen Datenintegration und die software-technische Umsetzung. Das Ergebnis soll ein patentfähiges Diagnoseinstrument sein. Wir bieten die Mitarbeit in einem engagierten und interdisziplinären Team bestehend aus Mathematikern, Physikern, Medizinern und Psychologen sowie die Möglichkeit eines spannenden Einblicks in die Hirnforschung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium in Informatik, Mathematik, Physik, Psychologie, Computational Neuroscience oder einem verwandten Fach mit überdurchschnittlichen Leistungen sowie sehr gute Programmierkenntnisse (z.B. Matlab und mindestens eine objektorientierte Sprache) und gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Weiterhin erwarten wir ein hohes Maß an Eigenständigkeit und die Bereitschaft, sich mit Engagement und Flexibilität für dieses Projekt einzusetzen. Erfahrung im Bereich Bayesianische Netzwerke, Bildverarbeitung oder maschinelles Lernen ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.6.2015 befristet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-mail als pdf-Datei an: kerstin.ritter at bccn-berlin.de 

Mit freundlichen Grüßen 
Kerstin Ritter

________________________________________________
Dr. Kerstin Ritter, geb. Hackmack

Bernstein Center for Computational Neuroscience
Berlin Center for Advanced Neuroimaging
Sauerbruchweg 4, Charitéplatz 1,
10117 Berlin

Mail: kerstin.ritter at bccn-berlin.de 
Phone: + 49(0)176 61503246 













More information about the Comp-neuro mailing list